Medaillons auf Kürbispüree mit Schoko-Sosse

Zutaten für vier Personen

600 g Schweinefilet
600 g Hokkaido-Kürbis
2 Süßkartoffeln
450 ml Gemüsebrühe (Instant)
150 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer, gemahlene
Muskatnuss
2 El Olivenöl 1 El rosa Pfeffer-Beeren 1 El Balsamico-Essig 100 ml trockener Rotwein 75 g dunkle Schokolade (mindestens 70 Prozent Kakaoanteil

Zubereitung

Zubereitung: Fleisch abspülen und trocken tupfen. In 5 Zentimeter breite Medaillons schneiden. Mit Küchengarn zweimal umwickeln, damit sie beim Braten besser in Form bleiben. Kürbis gründlich waschen, entkernen und mit Schale würfeln. Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Gemüsebrühe (bis auf 100 ml) erhitzen. Kürbis und Kartoffeln darin etwa 14 Minuten garen. Mit dem Pürierstab pürieren. Crème fraîche unterrühren.

Püree mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin von beiden Seiten kräftig anbraten. Würzen, herausnehmen. Beeren, Essig, Rotwein und Rest Brühe zum Bratenfond geben. Aufkochen. Schokolade zerkleinern und im Fond schmelzen lassen. Abschmecken. Fleisch für etwa 3 Minuten dazugeben. Püree mit Fleisch auf Tellern anrichten. Mit Schoko-Soße servieren.