Hühnersuppe mit Muschelnudeln

Zutaten für sechs Personen

1 Suppenhuhn (ca. 2 kg)
1 Bund Suppengrün (Möhre, Lauch, Knollensellerie und Petersilie)
2 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Tl schwarze Pfefferkörner
1 Zwiebel
1 Bio-Zitrone Salz 250 g Suppennudeln (Muscheln) 1 Bund Petersilie

Zubereitung

Das Suppenhuhn waschen, in einen großen Suppentopf geben und so viel kaltes Wasser dazugeben, dass das Huhn damit bedeckt ist. Erhitzen. Suppengemüse putzen, grob würfeln und dazugeben. Thymian und Lorbeerblatt, Pfefferkörner, einen Streifen der Zitrone sowie einen TL Salz in den Topf geben. Die ungeschälte Zwiebel halbieren und mit den Schnittflächen ohne Fett in einer Pfanne dunkelbraun anrösten. Dann ebenfalls zur Suppe geben.

Die Suppe aufkochen lassen, auf – steigenden Schaum mit einer Kelle abschöpfen. Ca. 1.5 Stunden köcheln lassen. Das Huhn aus der Suppe nehmen. Die Suppe durch ein Sieb gießen, das aufgefangene Gemüse wird nicht mehr benötigt. Das Huhn vom der Haut befreien, Fleisch von den Knochen lösen, in mundgerechte Stücke schneiden und wieder in die Suppe geben. Gebenenfalls mit etwas Salz abschmecken. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Auf sechs tiefe Teller verteilen. Ein bis zwei Kellen Suppe darüber geben und mit etwas frischer Petersilie garnieren.